Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment. Produkte aus Ihrer Region 2019-11-19

Kaufland: Diese Marken schmeißt die Supermarktkette bald aus den Regalen

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Kaufland will Unilever in Bedrängnis bringen Kaufland will so Druck auf Unilever ausüben — auch wenn das für Kunden bedeutet, beispielsweise auf bestimmte Eissorten oder Fertigprodukte verzichten zu müssen. Die Folge: Produkte verschwinden aus den Regalen. Zudem versuchen sie, die Markennamen der Hersteller zu unterdrücken, indem sie diese zwingen, hochwertige Markenprodukte unter dem Label der Handelskette anzubieten, natürlich zu niedrigeren Preisen. Zum Jahresende werde die wie Lidl zur Schwarz-Gruppe gehörende Supermarktkette die Jahrzehnte lange Geschäftsbeziehung zu Unilever beenden, teilte Kaufland mit. Der niederländisch-britische Verbrauchsgüter-Konzern Unilever habe kurzfristig die Lieferpreise drastisch erhöht, heißt es in einer Mitteilung von Kaufland. Unilever wollte sich nicht näher zu dem Fall äußern.

Next

Streit um Preiserhöhungen: Kaufland nimmt Unilever

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Der Grund: Nach monatelangen Preisverhandlungen zieht die Supermarkette Kaufland im Preiskrieg mit dem Konsumgüterhersteller Unilever die Notbremse. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in unseren. Bei uns findet ihr die wichtigsten Nachrichten aus dem Saarland, Deutschland und der Welt. Gemüse, Obst, Molkereiprodukte, Wurstspezialitäten, Backwaren, Mineralwasser, Wein oder Bier: Die Liste an regional hergestellten Produkten aus unserem Sortiment ist lang. Fassnacht: Anfang des Jahres kann man gut mit Kauflands Vorgehen gegen Unilever vergleichen — die Struktur der Konflikte ähnelt sich stark. Da sich Edeka mit einer ähnlichen Taktik gegen einen mächtigen Konzern wie Nestlé durchgesetzt hat, macht das jetzt offenbar auch anderen Wettbewerbern Mut, sich bei Preisänderungen gegen die Hersteller aufzubäumen.

Next

Unilever

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Auch in Tschechien, der Slowakei, Polen, Rumänien und Bulgarien gebe es einen Bestellstopp für einige Unilever-Produkte. Das ist schon ein harter Schritt von Kaufland. Das Obst und Gemüse ist besonders frisch und verliert in der kurzen Zeit auch weniger Nährstoffe. Von Unilever gibt es bislang keine Stellungnahme zu dem Schritt. Aber wenn ein großer Wettbewerber wie Kaufland in so konsequenter Weise die Produkte eines bedeutenden Herstellers wie Unilever aus den Regalen wirft, dann hat das für mich eine ähnliche Tragweite. WirtschaftsWoche: Herr Fassnacht, das aggressive Vorgehen von Kaufland ist nicht der erste große Konflikt zwischen Händlern und Lieferanten in diesem Jahr.

Next

Unilever

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Zwar werden sie verkauft, für legal erklärt wurden sie aber noch nicht. Eine Bestätigung hierfür gibt es bislang nicht. Die Supermarktkette werde dies nicht akzeptieren und deshalb als Reaktion vorerst die Produkte nicht mehr anbieten. Ausgewählte Eisprodukte von Magnum, Cremissimo und Viennetta sollen weiterhin erhältlich sein. Die Forderungen von seien nicht zu akzeptieren, daher habe Kaufland konsequent reagieren müssen, um Schaden vom Unternehmen abzuwenden.

Next

Kaufland: Discounter nimmt &

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Kaufland sieht die Preissteigerung des Herstellers als nicht gerechtfertigt an und glaubt darin schlichtweg eine Profitgier zu erkennen. Gefragt nach den Gründen für das Ende, nennt Kaufland gegenüber t-online. Kaufland und Unilever streiten über die Preise Weil das Unternehmen die Preiserhöhung des Konzerns nicht akzeptieren will, wirft es zum 31. Mit unseren aktuellen Verkehrsmeldungen solltet ihr auf den Straßen immer gut durchkommen. Wegen eines Streits um die Einkaufspreise nimmt die Supermarktkette rund 480 Produkte des Unilever-Konzerns aus den Regalen. Auch in Tschechien, der Slowakei, Polen, Rumänien und Bulgarien gebe es einen Bestellstopp für einige Unilever-Produkte. Und doch greifen Konsumenten in der Regel zu vielen weiteren Produkten.

Next

Kaufland: Diese Marken schmeißt die Supermarktkette bald aus den Regalen

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Die Produkte machen dem Bericht nach 300 Millionen bis 350 Millionen Euro Umsatz aus. Auch in Tschechien, der Slowakei, Kroatien, Polen, Rumänien und Bulgarien hat Kaufland mehrere Marken von Unilever eigenen Angaben zufolge nicht mehr im Sortiment. Schon im September nahm Kaufland bereits rund 480 Produkte des Markenartikelherstellers aus dem Sortiment. Unilever hat indes noch keine Stellungnahme abgegeben. Nach mehr als acht Monaten einigten sich die Unternehmen schließlich.

Next

Unilever

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Die Supermarktkette bestätigte unserer Redaktion, ab. Im Rahmen dieser Verfahren ist die Sicherheit des Erzeugnisses vom Antragsteller zu belegen. Dadurch, dass die Waren keine langen Transportwege hinter sich haben, werden Umwelt und Klima geschont. Produkte auf dieser Liste müssen noch geprüft werden. Kaufland als Kunde zu teuer? Wir erklären, welche Produkte betroffen sind und was Verbraucher jetzt noch wissen müssen. Um der starken Position Unilevers gegenüberzutreten, habe Kaufland auch in Tschechien, der Slowakei, Kroatien, Polen, Rumänien und Bulgarien mehrere Marken des Konzerns aus dem Sortiment genommen. Regional einkaufen: Produkte der aktuellen Saison Wenn Sie sich für regionale Produkte entscheiden, landen damit saisonale Produkte in Ihrem Einkaufswagen.

Next

Kaufland nimmt Unilever

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Der Drogeriemarkt dm hat eine Reihe von Produkten mit einem beliebten Wirkstoff aus dem Sortiment genommen. Vielmehr ist ein Streit um die Einkaufspreise der Waren der Auslöser dafür. Der Kunde ist dabei nicht König. Auch interessant: Kaufland hat Interesse an der Supermarktkette Real Kaufland hat Interesse an der Supermarktkette Real, von der sich der Metro-Konzern trennen will. Eine Anfrage unserer Redaktion an Unilever zu der jüngsten Entscheidung ließ der Konzern bislang unbeantwortet. Wie die Bezeichnung bereits verrät, stammen sie von Herstellern aus Ihrer Heimat. Und das zu welchen Lasten? Neckarsulm - Im neuen Jahr werden Kunden der Supermarktkette Kaufland vor teilweise leeren Regalen stehen - oder zumindest vor völlig neu sortierten.

Next

Kaufland wirft viele Produkte aus dem Sortiment: Beliebte Marken fliegen raus

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Kaufland selbst betont auch, dass Alternativprodukte und Eigenmarken weiterhin angeboten werden. September 2018 auf Anfrage mit. Dem gelte es nun entgegenzuwirken. Entsprechend werde es auch einen Boykott für Unilever-Produkte in Tschechien, Polen, Rumänien, Bulgarien und der Slowakei geben. Das habe die Supermarktkette nicht mitmachen wollen. Die Diskussionen scheinen nun aber ein Ende zu haben: Zum 31.

Next

Unilever

Kaufland nimmt produkte aus dem sortiment

Sehen Sie Parallelen zum Fall Edeka? Jetzt hat Kaufland entschieden, die Produkte des britisch-niederländischen Konzerns in all seinen 660 Filialen in Deutschland aus dem Sortiment zu nehmen. Kaufland geht mit der Auslistung von mehr als 400 etablierten Marken-Produkten sehr vehement gegen Unilever vor. Der Preiskonflikt mit Nestlé war für Edeka definitiv lohnenswert, denn am Ende haben sich beide Parteien. Diese müssen in den Regalen der Supermärkte fast unentbehrlich sein. Der Konzern würde seine Marktposition als einer der größten Hersteller von Verbrauchsgütern ausnutzen. Dezember 2018 fast alle Produkte von Unilever aus den Regalen.

Next